Paperart

DIY – Glückskekse, Wichteln oder Liebesbotschaften? II

Die gefalteten Sonobe Einheiten liegen bei mir auf dem Tisch rum. Und während ich arbeite, passiert es, das ich anfange sie zusammen zu setzten.
Man kann mit 6 Stück einen Würfel basteln, und mit 12 einen Sonobe Ball, zumindest einen kleinen.

Und was passiert wenn man nur 3 Einheiten benutzt? Dann wird daraus ein Glückskeks (oder eine Liebesbotschaft, die dein Mann nicht versteht!;-)) oder man kann sie zum Wichteln benutzen.
Diese Form eignet sich wunderbar, um etwas kleines reinzuschmuggeln, eine Nachricht, mehrere Nachrichten, oder die Namen derer, die an dem Wichteln teilnehmen.Die Faltvorlage ist hier zu finden. Es reichen pro Pyramide, drei Sonobe Einheiten.Wichtig ist nur, das am Ende nicht nach innen (wie auf dem ersten Bild) sondern nach aussen gefaltet werden muss. Man steckt es wieder die drei Einheiten zusammen, und dreht es einfach um, um die Enden auf der Rückseite ineinander zu falten.

Und voilá, so entstehen diese tollen kleinen Dinger!;-)

Und nicht vergessen: Je grösser die Notizzettel, desto grösser werden die „Dinger“! (Ich weiss noch nicht, wie ich sie nennen soll!

DIY – erste Schritte mit protopaper

ludorn protopaper tessellations 3ludorn protopaper squares triangelsLetztens war ich mal wieder auf der Modulor Web-Seite schmökern. Auf der Seite mit den papieren wurde ich dann fündig. Es ist zwar schwierig, Papier aus dem Netz heraus zu fühlen, wie die Haptik ist, aber dieses Papier war schon von den Bildern her sehr vielversprechend. Es heisst Protopaper und wurde von dem britischen Unternehmen ProtoPaper Lab erfunden. Im Grunde ist es ein 150 gr. schweres in Rastern perforierter Papierbogen, mit dem man 3D-Prototypen entwickeln und umsetzen kann. Für Papierverrückte wie mich natürlich eine wunderbare Möglichkeit, nicht diese Vorarbeit haben zu müssen, wie das Einzeichnen und Falzen der Faltlinien und das auch noch in akkurater Form (was nicht zu meinen Stärken gehört). Das Papier wird in zwei Rastern angeboten: gleichseitige Dreiecke (triangle) und Quadrate (squares). Die Squares ist die Vorlage, die ich für meine DIY Magic Ball Lamp und die Magic Ball Vasen benutzt habe.ludorn protopaper magicball 1 ludorn protopaper magicballludorn protopaper tessellationsAlso habe ich mir mal von beiden Bögen bestellt um das Papier auszuprobieren. Am Anfang habe ich mich ein wenig schwer damit getan, weil ich das Papier nicht verschwenden wollte. Nachdem es über eine Woche dann auf meinem  Wohnzimmertisch lag, habe ich mich endlich herangetraut.

Die perforierten Linien entlang falten war sehr leicht. Das ging ruck zuck auf dem Sofa. Man musste es nicht nochmal falzen. Das Vorfalten war für mich wichtig, weil ich das Papier nicht brechen wollte. Ich empfehle aber bei komplizierten Projekten wie Tessellations nur die Linien vorzufalten, die man auch benutzen will. Sonst passiert es wie auf dem Bild, das die Flächen sich verformen.ludorn protopaper tessellations 1Das Papier hielt an der Perforation standhaft und riss nicht. Auch beim dritten Versuch zu Falten, war kein einziger Bruch drin. Das ist natürlich klasse, wenn man verschiedenes Ausprobieren will. Nur bröselte es ein wenig Papier, was jedoch nicht weiter schlimm war.

Das Papier gibt es leider nur in weiß, und ich weiss nicht ob andere Farben folgen werden. Aber ich denke, ich werde noch weitere Projekte ausprobieren.

 

 

 

 

 

 

DIY – Gefaltete Magic Ball Vasen für Ostern

ludorn magic ball vase2ludorn magic ball vasen Origami DIY 1

Ich finde immer noch, das diese Art, Vasen zu verkleiden, sehr praktisch und schön ist! Ich kann jedem empfehlen, mindestens einmal solch eine Faltung durchzuführen! Wenn man das Resutat in der Hand hält, ist die Freude umso größer! ;-)

Die Anleitung könnt Ihr hier nachlesen.

 

DIY – Mein Muttertagsgeschenk für alle Mütter

ludorn muttertag7

Seit meine liebe Mutter von uns gegangen ist, gratuliere ich jedes Jahr meine Schwester zum Muttertag.
Dieses Jahr kam mir die Idee zu diesem geometrischen Poster über ein Sweatshirt, das ich meinem Freund schenken wollte.
Ich war mir nicht sicher, ob er ein Sweatshirt mit einem Herz auf der Brust tragen wollte, darum habe ich es erst einmal gelassen! ;-)

Since my dear mother is gone from us, I congratulate every year my sister for Mother’s Day.
This year I got the idea for this geometric poster about a sweatshirt that I wanted to give my boyfriend.
I was not sure if he wanted to wear a sweatshirt with a heart on his chest, so I left it once! ;-)

Und am Frühstückstisch, wo mir die besten Ideen einfallen, kam diese Idee:
Dafür brauchst du:
Notizzettel, Bildausdruck oder anderes Papier (Je nach Größe, ob es eine Karte oder ein Poster werden soll)
Ein Lineal (für die, die wie ich nicht gerade schneiden können! ;-)
Schere – hier habe ich die von der Papierschere von der Scherenmanufaktur Paul
Kleber

And at the breakfast table, where I come up with the best ideas, this idea came:
You need:
paper, image or other paper (depending on the size, whether it should be a card or poster)
A ruler (for those who like me just can not cut it!;-)
scissor
glue
ludorn muttertag1
Für das Herz im Hauptbild habe ich 4 Notizzettel benutzt. Die Zettel werden über Kreuz geschnitten, so groß, wie das Bild am Ende werden soll.

For the heart, I used 4 same size paper. The labels are cut crosswise, as big you want to have the graphic.ludorn muttertag2

Dann werden die Schnippel gemischt wie unten auf ein Tonpapier als Bild oder auf eine Postkarte geklebt.

Then you mix and glue the triangles on a poster or a postcard.

ludorn muttertag3

Man kann auch ein Bild von Mama ausdrucken (die Eule ist auf A4 gedruckt!) und ausschneiden!

You can also print an image of you Mum (the owl is printed on A4!) and cut it out!

ludorn muttertag6

Gruss und kuss an alle Mütter! ;-)

Greetings and kisses to all mothers! ;-) 

DIY Origami Modular Spinner

Bild

Der Origami-Wahn geht weiter. Hier einer meiner Lieblinge, wenn ich vorm Rechner sitze und mal was anderes machen muss, außer auf die Tastatur zu hämmern.

Man braucht 6 gleich grosse quadratische Papiere. 9×9 cm reicht für die mittelgrossen Spinner aus. Ludorn Spinner 6

Die Quadrate wie folgt falten.

Ludorn Spinner 7Wenn alle 6 gefaltet sind, nehmen wir eines in Stern-Form und setzen ein weiteres schräg rein.

Dann den dritten gegenüber.

Ludorn Spinner 8Alle sechs Sterne werden ineinander gesteckt. wichtig ist, in den Innenseiten müssen diese übereinander gestülpt werden.

Wenn alle fünf Sterne gesteckt sind, kann es passieren, das es schwierig wird, die Ecken ineinander zu stülpen. Dann hilft es, wenn man erst am Ende die Ecken leicht zusammendrückt.

Ludorn Spinner 11Ich habe diese als Mobile oder Hänger genutzt. Dafür steckt man einfach einen Faden durch, und fixiert es mit einer kleinen Perle, wie ich es gemacht habe.
Wenn man verschiedene Farben nimmt, sehen die in der Kombi sehr schön aus.

Ludorn Spinner 4Viel Spass beim Ausprobieren.