#Love – DIY Event in Hamburg am 11.07.2015

IMG_4655Letzen Samstag hat es endlich stattgefunden, unser DIY Event in Hamburg unter dem Motto „Mach dir deinen Sommer selbst“. Die Mädels aus dem Gemeinschaftsatelier Theodorstraße in Hamburg haben dieses DIY Event auf die Beine gestellt und unter anderem mich eingeladen, den Workshop zu leiten.
Wir sind entspannt am Mittag von Flensburg aus Richtung Hamburg losgefahren. Wir kamen durch die 4 Baustellen (gefühlte 10) auf 160 km, mit ganz vielen Schweden, Dänen und NRW’ler, die sich mit uns den Weg gen Süden durchschlugen.
Ich war ein wenig aufgeregt, weil ich die ganze Zeit dachte: „Was wenn keiner mit mir spielen will?“ ;-)ludorn DIY nacht HH

ludorn DIY Nacht HH 7Es gab ganz viele Angebote für ca. 35 Teilnehmer: Siebdruck, Nähen (Taschen und Loops), Origami, Espradilles häkeln und Schmuck basteln. Jeder konnte sich am Anfang für jeweils 1,5 Stunden für ein Projekt eintragen. So konnte jeder alles ausprobieren. Ich war sehr stolz als sich meine „Tanzkarte“ füllte! Interessanterweise saßen dann doch mehr Leute an meinem Tisch, das war klasse! ;-)ludorn DIY Nacht HH 5Es gab sehr leckeres Essen vom Italiener, Nachtisch, Kaffee, Tombola, viel Lachen, viel Schnacken und viel ausprobieren. Vor allem war es toll, viele unterschiedliche Bastler kennen zulernen. Es waren auch zwei Bloggerinnen, Ina von pattydoo und Ricarda von Pech und Schwefel da, um über den Abend zu berichten. Und die liebe Dörte und Jill von Handmadekultur waren auch den ganzen Abend da.ludorn DIY Nacht HH 2Ich habe die Sonobe Serie angeboten: Man konnte mit verschiedenen Papiergrößen, den 12’er Ball oder den 30’er Ball als Lampe falten. Es gab auch zwei, die wollten den Sonobe Cube Lamp nachfalten. Ich sage nur: „Hut ab!“ Ich hatte ganz viel farbiges A4 Papier von Søstrene Grene da. Die waren so lieb und haben uns mit dem Papier versorgt.ludorn DIY Nacht HH 3 ludorn DIY NAcht HH 8ludorn DIY Nacht HH 4In der letzten Runde habe ich noch mal ganz schnell eine Tasche genäht (Das erste mal seit 30 Jahren!) und mich am Siebdruck ausprobiert.
Links könnt Ihr sehen, wie es nicht sein soll (zuviel Farbe und falscher Winkel) und rechts, wie es sein sollte! Danke liebe Claudia! ;-)ludorn DIY Nacht HH 6Ich möchte nochmal kurz alle Workshopleiterinnen erwähnen. Leider habe ich nicht von den anderen Bereichen Fotos machen können. Aber Ihr habt dann mal ein Gefühl, wer so alles da war:

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s