DIY – Sonobe Ball aus selbstbedrucktem Papier

ludorn sonobe 5

Mich fasziniert gerade dieser Ball, der von Mitsunobu Sonobe entwickelt wurde. We ist super geeignet, um einen Abend vor dem Fernseher etwas sinnvolles zu machen.

Man braucht insgesamt 30 von diesen Elementen, das ist ganz wichtig, sonst bekommt man keinen gleichmässigen Ball hin!

Image

Ich habe normales Druckerpapier genommen, weil mir die Origami Papiere auf dem Deutschen Markt nicht gefallen. Man kann auch weiße Notizzettel nehmen, das diese schon vorgeschnitten sind. Da ist Raum für eigen Kreationen.

Image

Im Netz, vor allem bei Youtube gibt es viele Anleitungen für den Sonobe Triambic Icosahedron Ball (so lautet die richtige Bezeichnung), falls meine Bilder nicht ausreichen.

ludorn sonobe 3

Image

Nachdem ich alle 30 Elemente zusammen hatte, habe ich sie mit meinem selbstgemachten Stempel (Moosgummi, Anleitung hier)Image

Wichtig ist am Ende, die Elemente nochmal richtig zu falten. Es müssen immer drei Elemente zusammen gesteckt werden.

Um den Überblick zu behalten: Es entsteht ein Stern mit jeweils 5 von diesen dreier Elementen. wenn es doch vier sein sollten, dann wird der Ball ziemlich schief! ;-)

Image

Ludorn sonobe 2

Viel Spass beim Falten!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s